Bewertung-löschen24 Logo

Wie kann man Google-Bewertungen deaktivieren oder ausschalten?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, warum sich Google-Bewertungen nicht deaktivieren lassen und warum es auch nicht möglich ist, den kompletten Google My Business Eintrag zu löschen.

In Deutschland müssen Unternehmen in der Regel Bewertungen auf Plattformen wie Google dulden, sofern diese den geltenden Gesetzen und den Nutzungsbedingungen der Plattform entsprechen. Insofern stellen sich viele Unternehmen die Frage, wie sie Google-Bewertungen deaktivieren oder ausschalten können.

Nachfolgende Faktoren sind dabei in Deutschland rund um das Thema „Google-Bewertungen deaktivieren“ von Bedeutung:

Google-Bewertungen deaktivieren oder löschen
  • Nutzungsbedingungen und Plattformrichtlinien bei Google-Bewertungen: Wenn Sie Ihr Unternehmen bei Plattformen wie Google My Business registriert haben, haben Sie den Nutzungsbedingungen und Richtlinien der Plattform zugestimmt. Diese Richtlinien legen fest, dass Bewertungen auf der Plattform veröffentlicht werden dürfen, sofern sie den Google-Richtlinien entsprechen.
  • Meinungsfreiheit und Meinungsäußerung: In Deutschland genießt jeder das Recht auf Meinungsfreiheit und Meinungsäußerung. Solange Bewertungen auf echten Erfahrungen basieren und keine beleidigende, rassistische oder diffamierende Sprache verwenden, sind sie in der Regel geschützt. Unternehmen können negative Meinungen und Erfahrungen nicht einfach abschalten. Allerdings hat auch die Meinungsfreiheit ihre Grenzen – hier muss man im Einzelfall ganz genau hinschauen. Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie bei der Löschung von unzulässigen Google-Bewertungen.
  • Recht auf Antwort bei Google Bewertungen: Unternehmen haben in der Regel das Recht, auf Bewertungen zu antworten. Dies ermöglicht es ihnen, auf Vorwürfe oder Probleme zu reagieren und ihre Sicht der Dinge auf den Eintrag darzulegen. Aus der Sicht von Google besteht daher kein Grund, Google-Bewertungen deaktivieren zu können.
  • Unlauterer Wettbewerb und gefälschte Bewertungen: Wenn Sie der Meinung sind, dass bestimmte Bewertungen gefälscht sind oder gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerbs verstoßen, sollten Sie rechtliche Schritte in Betracht ziehen und sich an unsere Rechtsanwälte wenden.
  • Richtlinien zur Veröffentlichung und Entfernung von Google Bewertungen: Google und andere Plattformen haben Richtlinien zur Veröffentlichung und Entfernung von Einträgen. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Bewertung gegen diese Richtlinien verstößt, sollten diese mit anwaltlicher Hilfe gelöscht werden. Darüber hinaus gilt natürlich auch die Gesetzeslage, die bestimmt, ob eine Bewertung zulässig oder unzulässig ist.

Warum kann man keine Google-Bewertungen deaktivieren?

 Google hat die Möglichkeit, Rezensionen auf Google Maps und Google My Business zu deaktivieren, in der Vergangenheit eingeschränkt. Zudem will Google seinen Nutzern eine möglichst große Anzahl von Bewertungen und Rezensionen zu jedem einzelnen Unternehmen zur Verfügung stellen. Die Entscheidung von Google, keine Google-Bewertungen deaktivieren zu können, beruht auf verschiedenen Gründen:

  1. Transparenz und Vertrauen: Google strebt danach, transparente und vertrauenswürdige Rezensionen auf seiner Plattform zu gewährleisten. Die Möglichkeit, Rezensionen zu deaktivieren, könnte von einigen Unternehmen missbraucht werden, um negative Bewertungen zu entfernen und ein verzerrtes Bild zu schaffen.
  2. Kundenerfahrungen: Bewertungen auf Plattformen wie Google bieten laut Google wertvolle Einblicke in die Erfahrungen, die Kunden mit Unternehmen gemacht haben. Google-Bewertungen deaktivieren zu können, könnte dazu führen, dass unangemessene Praktiken unentdeckt bleiben und Verbraucher in die Irre geführt werden.
  3. Wettbewerbsfähiger Markt: Google möchte sicherstellen, dass die Plattform ein fairer und wettbewerbsfähiger Marktplatz für Unternehmen bleibt. Die Deaktivierung von Rezensionen könnte den Wettbewerb beeinflussen, indem Unternehmen unbequeme Meinungen unterdrücken.
  4. Einschränkung von Missbrauch: Um Missbrauch und Manipulationen zu verhindern, hat Google Richtlinien und Algorithmen implementiert, um gefälschte oder unangemessene Bewertungen zu erkennen und zu entfernen bzw. zu deaktivieren. Die Beschränkung der Deaktivierung von Rezensionen hilft bei der Eindämmung solcher Missbräuche. Unabhängig davon kann das betroffene Unternehmen, das sich einer unzulässigen Bewertung ausgesetzt sieht, natürlich auch aktiv gegen die Bewertung vorgehen und die Bewertung löschen lassen.

Google hat daher kein Interesse daran, dass Sie Google-Bewertungen deaktivieren können.

Aus diesen Gründen ist auch ein komplettes Ausschalten der eigenen Bewertungsfunktion für ein Unternehmen nicht möglich.

Auch können Sie Ihren Google Eintrag nicht löschen.

Sie wollen eine negative Bewertung löschen lassen? Nutzen Sie unsere kostenlose
Erstberatung.

Google Eintrag löschen – Kann man seinen Google My Business oder Google Maps Eintrag komplett löschen?

Wenn schon die Deaktivierung der Bewertungen nicht möglich ist, kann man dann nicht wenigstens z. B. den kompletten Google My Business Eintrag löschen? Grundsätzlich gilt: Ist erstmal ein Google My Business Eintrag samt Maps angelegt, kann man diesen nicht mehr abschalten. Sofern ein Unternehmen geschlossen wird, kann man den Status lediglich auf „dauerhaft geschlossen“ stellen.

Das geht so:

  1. Rufen Sie Ihr Unternehmensprofil auf.
  2. Wählen Sie Profil bearbeiten -> Informationen zum Unternehmen aus.
  3. Wählen Sie oben den Tab Öffnungszeiten aus.
  4. Wählen Sie neben „Öffnungszeiten“ die Option „Bearbeiten“ aus.
  5. Wählen Sie Dauerhaft geschlossen aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Gelöscht wird der Google Maps Eintrag deshalb nicht. Es wird lediglich die Verknüpfung mit dem Google My Business Eintrag gelöscht, nicht der Eintrag. Dieser bleibt samt den Bewertungen bestehen. Den Google Eintrag löschen funktioniert so also nicht.

Gibt es sonst noch Möglichkeiten, dass Sie den Google Eintrag löschen?

In folgenden Fällen können Sie beantragen, dass ein Unternehmen aus Google Maps entfernt wird:

  1.     Das Unternehmen hat nie existiert.
  2.     Das Unternehmen ist nicht für ein Google-Unternehmensprofil qualifiziert.
  3.     Das Unternehmen hat eine falsche Adresse.

Auch wenn Sie das Unternehmen nicht verwalten, können Sie seine Entfernung beantragen.

  1. Rufen Sie auf dem Computer Google Maps auf. Melden Sie sich mit demselben Konto an, mit dem Sie sich auch für das Unternehmensprofil registriert haben.
  2. Klicken Sie auf der Karte auf das Unternehmen, das entfernt werden soll.
  3. Klicken Sie links auf Änderung vorschlagen.
  4. Klicken Sie auf Schließen oder entfernen.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Nachdem Sie den Antrag gesendet haben, wird er von Google überprüft.

Die Möglichkeit, einen vollständigen Google My Business-Eintrag und den dazugehörigen Google Maps-Eintrag zu löschen, ist daher sehr eingeschränkt. Dies liegt daran, dass Google Maps als Dienst für die Anzeige von Unternehmensinformationen und -Standorten konzipiert ist, um Benutzern relevante und aktuelle Daten zu liefern.

Wenn ein Unternehmen jedoch dauerhaft geschlossen wird, geben Google-Richtlinien die Möglichkeit, den Status auf „dauerhaft geschlossen“ zu ändern, um Benutzer darüber zu informieren. Dies hilft, unnötige Besuche und Anrufe an das Unternehmen zu verhindern, die ansonsten durch solche unrichtigen Bewertungsportale enstehen würden.

Das Problem besteht darin, dass selbst nach dem Löschen des Google My Business-Eintrags die Informationen auf Google Maps nicht zwangsläufig verschwinden. Dies liegt daran, dass Google Maps Daten aus verschiedenen Quellen sammelt und aktualisiert, und es kann einige Zeit dauern, bis Informationen aus dem System tatsächlich entfernt werden.

Die Bewertungen, die mit Ihrem Eintrag verknüpft sind, können ebenfalls bestehen bleiben, selbst wenn der Eintrag an sich gelöscht wird, zumal Google Bewertungen als eigenständige Elemente betrachtet, die in der Regel nicht gelöscht werden. 

961 01 01 cobewertung loeschen logo | Negative Bewertungen vom Anwalt löschen lassen

Warum sollten Sie einen Rechtsanwalt beauftragen, um negative Google Bewertungen zu löschen zu lassen?

Löschen geht unserer Auffassung vor deaktivieren. Es gibt mehrere Gründe, warum es sinnvoll ist, einen Anwalt mit der Löschung von unangemessenen Bewertungen auf Google zu beauftragen:

  1. Fachliche Kompetenz im Umgang mit negativen Bewertungen: Ein Anwalt verfügt über das erforderliche Fachwissen und die Erfahrung, um die rechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit negativen Bewertungen auf Bewertungsportalen zu bewerten und angemessen darauf zu reagieren, einschließlich der Möglichkeit, solche Bewertungen zu entfernen. Da Bewertungen oft rechtliche Nuancen wie das Äußerungsrecht, Datenschutzrecht und Wettbewerbsrecht berühren können, ist dies von besonderer Bedeutung, und die Herangehensweise kann je nach Einzelfall variieren.
  2. Effektive Kommunikation mit Google zur Löschung: Anwälte wissen, wie sie effektiv mit Google kommunizieren können, um unangemessene Bewertungen zu melden und deren Entfernung schnellstmöglich zu beantragen. Sie können juristisch fundierte Schreiben verfassen, die die erforderlichen rechtlichen Argumente präzise darlegen und somit dazu beitragen, dass solche Bewertungen gelöscht werden.
  3. Durchsetzung von Ansprüchen bei negativen Bewertungen durch Rechtsanwälte: Ein erfahrener Anwalt kann rechtliche Schritte einleiten, falls das Bewertungsportal nicht angemessen auf die Anfrage zur Bewertungslöschung reagiert. Diese können von einer Abmahnung über die Beantragung einer einstweiligen Verfügung bis hin zur Unterlassungsklage reichen.
  4. Schutz Ihres Rufes durch anwaltliche Intervention: Falsche oder unangemessene Google-Bewertungen können Ihren Ruf erheblich beeinträchtigen. Ein Fachanwalt kann Ihnen dabei helfen, den entstandenen Schaden zu minimieren, indem er falsche oder diffamierende Bewertungen entfernt.
  5. Zeitersparnis durch anwaltliche Löschung von Google-Bewertungen: Die Auseinandersetzung mit unangemessenen Google-Bewertungen kann zeitaufwändig sein. Ein Anwalt kann den gesamten Prozess für Sie übernehmen, was Ihnen Zeit und Ärger erspart und die Bewertungen schnellstmöglich entfernt.
  6. Vermeidung rechtlicher Fehler durch erfahrene Rechtsanwälte: Bei der Durchsetzung Ihrer Rechte müssen bestimmte rechtliche Vorgaben sowie die Google-Richtlinien beachtet werden. Ein Fachanwalt kann sicherstellen, dass Sie diese Anforderungen erfüllen, um Fehler bei der Löschung unangemessener Bewertungen zu vermeiden.
  7. Individuelle anwaltliche Beratung beim Löschen von Google-Bewertungen: Ein Anwalt kann Ihre spezifische Situation analysieren und eine maßgeschneiderte Strategie zur Löschung der Bewertungen entwickeln. Da jeder Fall einzigartig ist, ist eine individuelle Beratung durch einen Anwalt entscheidend.

Insgesamt wird die Beauftragung eines Anwalts zur Löschung negativer Bewertungen bei Google dazu beitragen, Ihre rechtlichen Interessen zu schützen, den Rufschaden zu begrenzen und eine professionelle Vorgehensweise sicherzustellen.

Sie wollen eine negative Bewertung löschen lassen? Nutzen Sie unsere kostenlose
Erstberatung.